23. Juli 2017

Eine Wanderung in den Allgäuer Alpen

Von Oberstdorf geht es den Berg hinauf zur Station von der Söllereck Bahn. Mit der Gondel geht es dann nach oben und schon von dieser Perspektive, taucht man in eine andere Welt der Pflanzen und Magie ein.

Das Söllereck bietet einen Naturerlebnisweg, der auch Kinder mit seinen Attraktionen und Aufgaben fasziniert und viel Spaß macht. Unterschiedliche Stationen, in denen man springt und hört und fühlt, bringen die nicht ganz so motivierten kleinen Wanderer, dazu, sich auf die Natur spielerisch einzulassen. Der Weg geht von oben meist abwärts, so dass es den Kindern leichter fällt. Allerdings ist er dann doch mit ca. 3h Wanderung mit Pausen ganz schön lang und verlangt etwas Ausdauer.

Die Kraft der Berge und die dortige Natur, sind für mich wie eine Akku Ladestation. Eine tiefe Ruhe breitet sich aus und erfüllt mich innerlich mit ganz viel Freude. Dann diese unglaubliche Kraft der Pflanzen, die mit leuchtenden Farben und klarer Präsenz dem Aufmerksamen Wanderer die Seele erfreuen. Für mich ein Genuss der Extraklasse, für meine Familie eher eine Geduldsprobe, wenn ich wieder versinke in die Schönheit und Kraft der Pflanzen.

Was mich auch faszinierte waren die wunderschönen Bäume dort, die teils wie Märchenwesen unseren Weg begleitet haben und uns zugelächelt, mit uns gespielt, uns reich beschenkt und uns getragen haben mir ihrer wunderschönen Energie.

Für dich habe ich einige Schätze zusammengefasst in diesem Video, einige Pflanzen und auch die Schönheit der Umgebung dort, darf auch für dich eine Seelenfreude sein. Ich hoffe du genießt es genauso, wie ich die Wanderung genossen habe.

Ganz herzliche Grüsse an dich.

Zum Wildkräuter-ABC
"Alant"

Zur Widkräuterwanderung

Wildkräuter-Pädagogen-Ausbildung

Katrin

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: